Gerald Plattner

Gerald Plattner

Leiter Naturraummanagement und Naturschutz 0043 (02231) 600 3140 gerald.plattner [AT] bundesforste [.] at

Natur & Schutz

Die Natur ist uns wichtig, ihr sind wir verpflichtet, und nicht nur weil unsere Verantwortung für den Naturschutz sogar im Bundesforstegesetz festgelegt wurde. Wir bewirtschaften unsere Wälder, Berge und Seen äußerst nachhaltig. Weil wir nur so den Fortbestand des Waldes garantieren können. Und darüber hinaus den Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten sichern.

Als größter Naturraummanager des Landes tragen die Bundesforste besondere Verantwortung für den Schutz von Natur und Umwelt.

Mehr als 50% der von der ÖBf AG betreuten Flächen stehen unter Naturschutz. Dazu zählen Wälder, Hochgebirgsflächen und Aulandschaften ebenso wie Wiesen, Seen und Moore. Auf unseren Flächen führen wir zahlreiche Artenschutzprogramme durch, zumeist mit fachkundigen Partnern wie dem WWF, BirdLife, dem Naturschutzbund, den Naturfreunden oder diversen Universitäten. Wir kümmern uns dabei zum Beispiel um die Erhaltung von Mooren oder den Schutz von Gelbbauchunken, Schwarzstörchen und dem Auerhuhn.

Die Palette der Schutzkategorien reicht von Nationalparks und Wildnisgebieten über Natur- und Landschaftsschutzgebiete bis hin zu Naturdenkmälern.

Die Bundesforste verpflichten sich zum schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Sauberes Wasser und gesunde Wälder sind die Basis für eine intakte Umwelt.

Unsere Arbeit baut auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit auf – dem Ausgleich zwischen den Ansprüchen von Mensch, Natur und Wirtschaft. Unsere Naturflächen – Berge, Wälder, Seen und zwei Nationalparks – sind Erholungsraum für alle. Durch ihre Pflege und Bewirtschaftung sichern wir Lebensqualität. Jetzt und für künftige Generationen.