4. Ausseer Naturraumgespräche: "Tourismus und Naturschutz - Platz für alle Ansprüche?"

04.04.2017 /Veranstaltungen

In Österreich zählt der Tourismus zu einem der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren: Millionen von Gästen aus der ganzen Welt werden jährlich vom „Alpenidyll“ malerischer Berge, glasklarer Seen und lauschiger Wälder angezogen. Eine intakte und vielfältige Natur ist somit auch für die Tourismuswirtschaft wichtige Grundlage. Auf der anderen Seite hinterlässt jede Form der touristischen Nutzung Spuren, manchmal sogar Schäden, in Wald und Flur. Je geballter Erholungssuchende auftreten, je stärker sie Raum für immer mehr Outdoor-Aktivitäten beanspruchen, desto intensiver sind die Auswirkungen vor allem für sensible Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume.

Können also Naturflächen für Tourismus und Naturschutz gleichermaßen beansprucht werden? Oder schließen sich diese beiden Bereiche gar gegenseitig aus?

 

Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) laden im Rahmen ihres Projektes LIFE+ “Naturwald, Moore und Lebensraumverbund im Ausseerland“ herzlich zu den 

4. Ausseer Naturraumgesprächen
"Tourismus und Naturschutz - Platz für alle Ansprüche?"


Dienstag, 4. April 2017, ab 9.30 Uhr
im JUFA Bad Aussee
Jugendherbergsstraße 148, 8990 Bad Aussee (Stmk).

Programm

 

*** AUSGEBUCHT ***Wir bedanken uns für das große Interesse, die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Leider sind deshalb keine neuen Anmeldungen mehr möglich. 

Das LIFE+ und Naturraummanagement Team der Österreichischen Bundesforste 


Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

         

 

Möglichkeiten für eine Unterbringung im Ausseerland finden Sie online oder beim Tourismusverband Ausseerland Salzkammergut: Tel +43 3622 54040 0, E-Mail info [AT] ausseerland [.] at

diese seite teilen auf Facebook teilen auf g+ teilen auf twitter teilen