Petra Zopf

Petra Zopf

Personalentwicklung +43 2231 600-4040 petra.zopf [AT] bundesforste [.] at

Bewerbungsablauf

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich, vorzugsweise per E-Mail, und beziehen Sie sich auf eine aktuelle offene Position. Offene Positionen finden sich unter Jobangebote. Hier finden sich auch weitere nützliche Informationen für Ihre Bewerbung. Die vollständigen Unterlagen beinhalten ein Anschreiben mit Bezug auf die geforderte fachliche und persönliche Qualifikation sowie Ihre Motivation für diese Stelle, einen Lebenslauf, relevante Zeugnisse wie Abschlusszeugnisse, aktueller Notenauszug, sowie Zeugnisse über Zusatzausbildungen und allenfalls Praktikums- bzw. Arbeitszeugnisse.

Es kommen unterschiedliche Auswahlverfahren für unterschiedliche Positionen zur Anwendung. Vom persönlichen Gespräch bis hin zum Assessment Center. 

Das Auswahlverfahren beginnt grundsätzlich mit einer Sichtung der Bewerbungsunterlagen. In der Phase der Vorauswahl der Kandidaten und Kandidatinnen für Bewerbungsgespräche ist ein telefonischer Erstkontakt unsererseits oder eines von uns beauftragten Personalberaters, einer Personalberaterin möglich.

Bewerber und Bewerberinnen mit der höchsten Übereinstimmung zum BewerberInnen Profil erhalten eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Die Entscheidung für eine Aufnahme bei den Bundesforsten fällt aufgrund höchster Übereinstimmung mit dem fachlichen und persönlichen Anforderungsprofil  für die jeweilige Position.

Wir sind bemüht Auswahlverfahren möglichst rasch abzuwickeln und Sie über den Status Ihrer Bewerbung ehestmöglich zu informieren.

FAQs

zum Bewerbungsablauf bei den Bundesforsten

In diesem Fall können Sie unseren Newsletter bestellen, damit Sie von unseren aktuellen, offenen Positionen sofort informiert werden.

Die besten Erfolgsaussichten bestehen, wenn Sie sich auf eine freie Stelle bewerben. Wir bevorzugen grundsätzlich Bewerbungen per E-Mail, Sie können sich jedoch auch schriftlich per Post bewerben. Schicken Sie Ihre Bewerbung an die in der Anzeige genannten Kontaktdaten.

Ob Sie zu uns passen, können wir am besten prüfen, wenn Sie Ihrem Anschreiben, Ihren Lebenslauf, sowie relevante Zeugnisse wie Abschlusszeugnisse, aktueller Notenauszug, Zeugnisse über Zusatzausbildungen und allenfalls Praktikums- bzw. Arbeitszeugnisse beifügen.

Sie sollten in Ihrem Anschreiben bedenken, dass wir uns hier ein erstes Bild von Ihnen machen. Gehen Sie auf unsere Anforderungen ein und  begründen Sie, warum Sie diese aus Ihrer Sicht optimal erfüllen.  Ihre Motivation für die ausgeschriebene Stelle sollte deutlich erkennbar sein.

Ihr Lebenslauf sollte einen tabellarischen Überblick über ihre bisherige schulische und berufliche Laufbahn geben. Wichtig sind eine sinnvolle Struktur und eine lückenlose Dokumentation. Auf eventuelle Lücken sollten Sie kurz eingehen.

Wir bevorzugen grundsätzlich Bewerbungen per E-Mail. Dennoch können Sie diese auch per Post an die angeführten Kontaktdaten  der Anzeige schicken.

Initiativbewerbungen haben bei uns sehr geringe Erfolgschancen. Nutzen Sie unseren Newsletter und bewerben Sie sich auf aktuelle Angebote. Das erspart Ihnen Zeit und Mühe.

Je nach Anzahl der Bewerbungen und unter Berücksichtigung der Bewerbungsfrist kann die Vorauswahl einige Wochen in Anspruch nehmen. In der Regel bekommen Sie in den nächsten Tagen eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Unterlagen und innerhalb von zwei bis drei Wochen eine Rückmeldung über den weiteren Verlauf Ihrer Bewerbung.

Zeigen Sie uns Ihr Interesse an unserem Unternehmen und der ausgeschriebenen Position. Informieren Sie sich vorweg über die Bundesforste und stellen Sie Ihre Fragen, die Sie zum Unternehmen haben im Bewerbungsgespräch. Ein Interview ist keine Prüfung. Der Hauptzweck eines Interviews ist ein gegenseitiges Kennenlernen. Dabei sind neben Ihrem bisherigen Karriereweg und kurzen Begründungen, warum dieser so verlaufen ist, vor allem ein positives Auftreten und Interesse an unserem Unternehmen von Bedeutung. Wir wollen mehr über Sie als Person erfahren und die Möglichkeiten einer künftigen Zusammenarbeit gemeinsam ausloten. Informieren Sie sich über Aufgabenfelder, das Unternehmen und bereiten Sie eventuell ein paar offene Fragen vor, dann kann einem entspannten Bewerbungsgespräch nichts im Wege stehen.

artikel teilen