Fachdialoge

Titel

Quelle

Datum

Downloads

Programm

03.12.2009

Download


Status und Situation von Beutegreifern in umliegenden Ländern

Klaus Hackländer, Universität für Bodenkultur Wien

03.12.2009

Download


Braunbär „Moritz“ – ein Fallbeispiel

Fritz Völk, Österreichische Bundesforste, Georg Rauer, Bärenanwalt, Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie

03.12.2009

Download


Status und Situation von Beutegreifern in Österreich

Chris Walzer, Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie

03.12.2009

Download


Rechtliche Situation von Beutegreifern in Österreich

Peter Lebersorger, Zentralstelle Österreichischer Landesjagdverbände

03.12.2009

Download


Beispiel Slowenien: Koexistenz von großen Beutegreifern und Schalenwild

Marko Jonozovi?, Slowenische Staatsforste

03.12.2009

Download


Beispiel Schweiz: Herdenschutz – Erfolgsfaktoren für die Koexistenz

Daniel Mettler, Agridea, Herdenschutz Schweiz

03.12.2009

Download


Urängste
Hinderungsgründe für den Umgang mit Beutegreifern in Österreich

Harald Katzmair, FAS.research

03.12.2009

Download


Impulsreferat: Österreich im Visier der (Wildtier) Zuwanderer
Herausforderung zwischen Freude und Sorge

Christoph Walder, WWF Österreich

03.12.2009

Download


2. NRM-ExpertInnenforum "Beutegreifer"

Einen Tag lang widmen sich ReferentInnen aus dem Bereich der Wissenschaft wie der Universität für Bodenkultur (BOKU) und des Forschungsinstitutes für Wildtierkunde und Ökologie (FiWi) sowie Rechtsexperten aus dem Bereich Jagd dem Status quo und der rechtlichen Situation von Beutegreifern in Österreich. Vortragende aus Slowenien, Ungarn, der Schweiz und aus Österreich werden von ihren Praxis-Erfahrungen mit der Koexistenz von Beutegreifern, Schalen- und Niederwild sowie landwirtschaftlichen Nutztieren berichten. Arbeitskreise zu Schadensprävention, öffentlicher Akzeptanz, Finanzierung und Entschädigungszahlungen sowie Entscheidungskompetenzen runden das Forum ab.

Seite teilen auf: