Fachdialoge

Titel

Quelle

Datum

Downloads

Aliens: Bedeutung und Sachlage in Österreich

Franz Essl, Umweltbundesamt

5.3.2012

Download


Rahmenbedingungen und Regelungsbedarf bei Neobiota
Status Quo und aktuelle EU-Entwicklungen

Franz Essl, Umweltbundesamt, anstelle von Andrea Krapf-Nograsek, Land STMK

5.3.2012

Download


Neobiota-Management im Biosphärenpark Wienerwald
Vorstellung eines Projekts im Rahmen der Ländlichen Entwicklung

Christina Laßnig, Österreichische Bundesforste

5.3.2012

Download


Alles fließt
Ausgewählte Neozoen in Gewässern mit Schwerpunkt Signalkrebs

Nicole Prietl, selbständige Biologin

5.3.2012

Download


Neobiota und Herausforderungen für Naturschutz und Schutzgebiete

Gerald Oitzinger, Österreichische Bundesforste

5.3.2012

Download


5. NRM-ExpertInnenforum "Neobiota"

Neobiota, im Englischen („alien species“) auch als Aliens bezeichnet, sind Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, die nicht zur ursprünglichen Artenausstattung eines Gebietes zählen. Manche von ihnen sind schnell wachsende, anspruchslose und konkurrenzstarke Arten, die standorttypische Tier- und Pflanzenwelt verdrängen, die Artenvielfalt einer Region verringern und zu wirtschaftlichen Schäden führen können.

Das 5. ExpertInnenforum der Bundesforste widmete sich einen ganzen Tag lang dem Thema Neobiota. Ausgehend von einem Projekt der Ländlichen Entwicklung, in dem sich Bundesforste, Umweltbundesamt und Biosphärenpark Wienerwald Management von 2011 bis 2014 dem Umgang mit Neobiota im Wienerwald beschäftigt hatten, erörterten die TeilnehmerInnen,  wie sich Forst- und Landwirtschaft, Gartenbau, Verkehr, Naturschutz, Gemeinden und andere Stakeholder den Herausforderungen von Neobiota Management stellen könnten, um sinnvolle Lösungen zu finden.

Nähere Informationen zum Neobiota-Projekt der Bundesforste finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Seite teilen auf: