Förderprojekte

Moorrenaturierung und lebensraumverbessernde Maßnahmen

Forstbetrieb Traun-Innviertel und Inneres Salzkammergut

Die  Bundesforste haben sich das Ziel gesetzt einen bedeutenden Beitrag bei der Umsetzung der nationalen Biodiversitätsstrategie 2020+ zu leisten.

Nachdem im Forstbetrieb Inneres Salzkammergut bereits neun Moore erfolgreich renaturiert wurden, stehen in einem neuen Projekt nun zwei Moore im Forstbetrieb Traun-Innviertel im Fokus: Das Laudachseemoor und das Wildmoos am Mondseeberg. Durch den Bau von Spundwänden soll der fortschreitende Moorschwund gestoppt werden. Weiteres Ziel des Projekts ist der Erhalt und die Förderung ökologisch wertvoller Lebensräume und regionaler Biodiversität. Daher werden beispielsweise mehrere Tümpel geschaffen, Tuffquellen durch Auflichtung verbessert, Wiesen für Bienen attraktiviert und Pfeifengraswiesen erhalten. Die Maßnahmen werden durch wissenschaftliche Untersuchungen begleitet.

Die Umsetzung des Projekts „Moorrevitalisierung und lebensraumverbessernde Maßnahmen in den Forstbetrieben Traun-Innviertel und Inneres Salzkammergut“ geschieht im Rahmen eines LE 14-20 Projekts mit Unterstützung der EU und des Land Oberösterreichs. Die Maßnahmen sollen bis Ende 2019 durchgeführt werden.

© Siegfried Gamsjäger

Seite teilen auf: