Positionen & Standpunkte

Die Österreichischen Bundesforste und die Jagd

Die Bundesforste bewirtschaften ihre Wälder nachhaltig und ganzheitlich. Sie bekennen sich zu einem Gleichgewicht von Wald und Wild, denn Wild gehört zu diesem Lebensraum dazu. Zu viel Wild schadet dem Wald. Daher ist es wichtig, dass der Wildstand ein für das jeweilige Ökosystem verträgliches Maß einnimmt. Das ist auch in den Abschussverordnungen so festgeschrieben.

Besonders wichtig ist das ökologische Gleichgewicht für den nachhaltigen Umbau der Wälder hin zu klimafitten, artenreichen Mischwäldern. Denn nur so können wir langfristig den Wald mit all seinen Funktionen erhalten und gestalten, auch die Lebensräume für die Wildtiere. Ein gesunder Wald ist der beste Tierschutz.

Seite teilen auf:

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.