Wienerwald

Biosphärenpark Wienerwald

Projekte - Basis-Monitoring in Kernzonen

Basismonitoring in Kernzonen

Dieses Langzeit-Forschungsprojekt dokumentiert die Entwicklung der Biosphärenpark-Kernzonen im 10-Jahres-Rhythmus.

Die Kernzonen des Biosphärenparks sollen zu den „Urwäldern von morgen“ werden und somit langfristig zur Sicherung der Biodiversität beitragen. Ihre Entwicklung wird erforscht, indem man die Veränderungen der Natur in regelmäßigen Abständen dokumentiert - vor allem, was die Veränderung der Bestandesstruktur, der Baumartenzusammensetzung und den Totholzvorrat betrifft. Schon an der Dokumentation des Ausgangszustands haben die Bundesforste mitgearbeitet. Seit 2017 werden die erste Wiederholungsaufnahmen durchgeführt; auch daran sind wir aktiv beteiligt.

Nähere Infos zum Projekt finden Sie hier.

Ansprechpartnerin: Patricia Lechner

Folder zu den Kernzonen auf Bundesforste-Flächen finden sie hier (Download-Bereich ganz unten rechts).

Kernzonen-Basismonitoring, Foto: ÖBf-Archiv
Die Entwicklung von ehemaligen Wirtschaftswäldern hin zu "Urwäldern" wird genau dokumentiert. // Foto: ÖBf-Archiv

Seite teilen auf: