Villa am Vorderen Langbathsee

Service & Presse

Neues von den Bundesforsten

Presse

Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesforste für neue Funktionsperiode bestellt

Gerhard Mannsberger, Vizerektor an der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien, wurde erneut zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt

Bei der gestrigen Hauptversammlung wurde der Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesforste für die neue Funktionsperiode von fünf Jahren bestellt. Gerhard Mannsberger, Vizerektor an der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien, wurde erneut zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Mannsberger tritt damit seine zweite Funktionsperiode an.

Ebenso verlängert wurden die Mandate von Elfriede Moser, Landesforstdirektorin in Oberösterreich, und Günter Liebel, Generalsekretär und Leitung der Sektion I „Umwelt und Wasserwirtschaft“ im BML, die ihre Funktion seit 16. Jänner 2023 bekleiden.

Georg Spiegelfeld scheidet aus dem Aufsichtsrat aus. Ihm folgt Julia Lang, Rechtsanwältin aus Innsbruck, nach, die auch zur Stellvertreterin des Vorsitzenden gewählt und als Finanzexpertin im Prüfungsausschuss nominiert wurde.

„Ich bedanke mich bei Georg Spiegelfeld für seine wichtige Arbeit und wünsche Julia Lang alles Gute für die neue Aufgabe. Jeder zehnte Quadratmeter der Landesfläche bzw. rund 15 Prozent des österreichischen Waldes sind den Österreichischen Bundesforsten zur Betreuung und Bewirtschaftung anvertraut. Ein breit aufgestellter Aufsichtsrat ist wesentlich für einen innovativen und nachhaltigen Betrieb, wie die Österreichischen Bundesforste es sind“, sagte Forstwirtschaftsminister Totschnig. 


Rückfragehinweis:
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft
+43 1 71100 DW 606747
presse [AT] bml.gv [.] at
https://www.bml.gv.at/

 

Mehr über Vorstand und Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesforste hier.

Seite teilen auf:

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.