Steinbock-Zuwachs im Hinteren Zillertal

Bitte klicken Sie hier um das Video anzuzeigen. Erst dann werden Daten an YouTube übermittelt.

Klicken um Video zu laden!

Sondertransport ins Gebirge im Hinteren Zillertal: Seit 2016 werden hier jeden Sommer Steinböcke ausgewildert. Unser Kollege Christoph Egger, Revierleiter im Forstrevier Hinteres Zillertal war live dabei.

Steinbockauswilderung Hinteres Zillertal

Der Auto-Konvoi bahnt sich durch die schlängelnden Straßen ins gebirgige Hintere Zillertal. Im Gepäck: Steinböcke aus dem Alpenzoo Innsbruck und dem Tiergarten Nürnberg. In Kürze werden sie in die Weiten des hochalpinen Zillertales springen und sich hoffentlich der hier bereits natürlich lebenden Steinbock-Population anschließen. Einige Tiere tragen GPS-Halsbänder, die regelmäßig ihren aktuellen Standort übermitteln. Im Rahmen eines Forschungsprojektes beobachten wir, wohin die Steinböcke wandern und welche Lebensräume sie zu den unterschiedlichen Jahreszeiten aufsuchen. Scheinbar wandern sie über hochalpine Bereiche sogar bis nach Italien. 

(c) Österreichische Bundesforste, 2018
// Aufnahmen: Christoph Egger, Revierleiter Forstrevier Hinteres Zillertal (Tirol)
// entstanden in Zusammenarbeit mit Manfred Christ (cosmos factory)

artikel teilen auf Facebook teilen auf g+ teilen auf twitter teilen