Ringtones & Wallpapers

Die Amsel ist ein echter Kosmopolit: Sie kommt in Europa, Asien, Nordafrika, Australien und Neuseeland vor. Ursprünglich ein reiner Waldvogel, siedelte sie sich als Kulturfolger nach und nach auch in Gärten und Parks an. Nur ein Teil der Amseln zieht im Winter in wärmere Gefilde, der andere Teil bleibt im Brutgebiet. Die häufigste Drosselart Europas ist im Jugendkleid dunkelbraun mit helleren Flecken, später dann schwarz bis braunschwarz (Männchen) bzw. dunkelbraun bis olivgrau (Weibchen). Der Gesang der Amseln ist sehr häufig zu hören. Jedes Männchen beginnt seinen Gesang anders und reagiert gesanglich auf Kontrahenten. Der Reviergesang besteht aus drei Teilen: flötende Töne zu Beginn, gefolgt von melodischen Strophen und einem „Anhängsel“. Ein hartes „tack“, oft auch wiederholt, deutet auf Unsicherheit oder Angst des rufenden Vogels hin. Es kann sich bis zum regelrechten Zetern steigern.