Ringtones & Wallpapers

Grünspechte geben laute, weithin schallende Rufe – das so genannte Wiehern – von sich. Durch diese Balzrufe finden Grünspecht-Pärchen zusammen. Grünspechte können eine Länge von 32 cm erreichen. Beide Geschlechter sind überwiegend grün gefärbt und besitzen einen roten „Kopfscheitel“. Ihre Nahrung besteht vor allem aus Ameisen und Puppen, die sie vorwiegend am Boden finden. Deshalb wird der Grünspecht auch Erdspecht genannt. Als Lebensraum bevorzugen sie offene, weite Laubwälder. Zum Bau der Bruthöhle wählen sie meist abgestorbene oder teilweise morsche Äste größerer Laubbäume.