Ringtones & Wallpapers

Die Kohlmeise als größte und am weitesten verbreitete Meise Europas ist ein eifriger Besucher unserer Futterstellen im Winter.Ursprünglich vorwiegend in Laub- und Mischwäldern beheimatet, folgt der sehr anpassungsfähige Vogel mittlerweile dem Menschen in Gärten, Parks und Alleen. Er kann bis hinauf zur Baumgrenze vorkommen.Wie auch die anderen Meisen bewegt sich die Kohlmeise vorwiegend hüpfend fort.Die weißen Wangen stehen in auffälligem Gegensatz zum schwarzen Kehlfleck, Scheitel und Kragen. Über die gelbe Unterseite zieht sich ein schwarzes Band. Weibchen sind von den Männchen eher schwer zu unterscheiden, haben aber ein eher schmäleres Bauchband am blass gelblichen Bauch.Die abwechslungsreiche Stimme verwendet ähnliche Motive wie andere Meisenarten. Allerdings sind die Rufe der Kohlmeise durchwegs lauter und härter. Jedes Männchen hat seine eigene Strophe und Geschwindigkeit.