Ringtones & Wallpapers

Die Motorsäge ist heute wohl das wichtigste Werkzeug in der Waldarbeit. Das technische Prinzip einer Kette, die entlang einer Schiene läuft, wurde bereits 1830 vom deutschen Arzt Bernhard Heine verwendet, um Knochen zu sägen. Die ersten benzinbetriebenen und in der Forstwirtschaft erprobten Motorsägen tauchten in den 1920er Jahren auf. Die heute gebräuchliche Einmann- (bzw. –Frau-)Motorsäge wurde Ende der 1950er Jahre entwickelt. Sie brachte eine deutliche Produktionssteigerung bei der Holzernte. Die Motorsäge wird aber nicht nur in der Forstwirtschaft eingesetzt, um Bäume zu fällen oder zu entlasten. Auch auf Baustellen, in der Baumpflege, in der Kunst und bei Bergungen (Feuerwehr) ist sie im Einsatz.