Ringtones & Wallpapers

Schneeeulen leben nördlich bzw. oberhalb der Waldgrenze im offenen Gelände (Moore, Heide). Insbesondere sind sie für die arktische Tundra charakteristisch. Das mit zunehmendem Alter fast völlig weiße Federkleid der Männchen ist eine optimale Tarnung im Schnee. Weibchen und jüngere Vögel haben dagegen dunkle Flecken bzw. Querlinien. Zudem erzeugen die dicht befiederten Füße und Zehen einen „Schneeschuheffekt“, der das Einsinken verhindert.Die Körperlänge ausgewachsener Schneeeulen erreicht 55 bis 65 cm, das Gewicht 1,5 bis 2,5 kg. Dabei sind die Männchen das etwas kleinere und leichtere Geschlecht. Die Flügelspannweite liegt bei 1,5 Meter.Während der Balzzeit gibt das Männchen laute, raue Krächzlaute als auch ein tiefes, bellendes "hu" von sich, um Weibchen anzulocken und sein Revier abzugrenzen. Auch die Weibchen Krächzen gelegentlich, jedoch wesentlich leiser.