Villa am Vorderen Langbathsee

Service & Presse

Neues von den Bundesforsten

Story

Umweltbaustelle: Östlichstes Hochmoor der Alpen für Windpark renaturiert

Bundesforste veranstalteten gemeinsam mit Bergwacht und Landjugend eine Umweltbaustelle im Naturpark Schwarzriegelmoos.

Umweltbaustelle am Schwarzriegelmoos

In den vergangenen Jahren ist das Schwarzriegelmoos in den Fischbacher Alpen durch Wanderer und Weidevieh stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Verbuschung durch Latschen und Fichten hatte zusätzlich eine Entwässerung des Moores zur Folge. Zur langfristigen Erhaltung und Renaturierung dieses sensiblen Schutzgebietes haben daher MitarbeiterInnen der Bundesforste am vergangenen Wochenende gemeinsam mit Freiwilligen von Bergwacht und der Steiermärkischen Landjugend den Bewuchs von moorfeindlichen Bäumen und Sträuchern reduziert. Rund 30 TeilnehmerInnen im Alter von 16 bis 70 Jahren engagierten sich mit vollem Einsatz bei der Renaturierung des Schwarzriegelmooses in der Nähe des derzeit im Bau befindlichen Windparks Pretul.

Fichten und Latschen bedrohen sensible Vegetation
Dabei wurden an insgesamt zehn Maßnahmenflächen Fichten, die in den letzten Jahrzehnten das Moor überwachsen hatten, entfernt und stellenweise auch Latschen und Zwergsträucher zurückgeschnitten, um den Feuchtigkeitshaushalt des Moores besser zu regulieren. Durch diese Maßnahmen wird ein Sinken des Grundwasserspiegels und Austrocknen des Moores verhindert, das Aufkommen und Wachstum der Moor-typischen Vegetation wie Seggen (Moorgräser), Torfmoos das Wollgras gefördert und das Ökosystem langfristig stabilisiert. Bei den Arbeiten war höchste Sorgfalt geboten, um auf diesen sensiblen Biotoptyp Rücksicht zu nehmen und die Beeinträchtigung gering zu halten. Bis zu acht Meter hohe Fichten wurden dabei mit der Motorsäge umgeschnitten, per Seilwinde aus dem Moor gezogen und mittels Traktor abtransportiert. 

Vor dem Start der Renaturierungsarbeiten gab es eine Führung durch den gerade im Entstehen befindlichen Windpark, bevor die Freiwilligen den ganzen Tag über an der Renaturierung dieses einzigartigen Naturjuwels arbeiteten. Am Ende wartete eine zünftige Jause auf alle TeilnehmerInnen in der nahe gelegenen Moschkogelhütte.

Die Umweltbaustelle ist eine von mehreren ökologischen Maßnahmen, die die Bundesforste im Schwarziegelmoos durchführen. Weiters ist eine Strecke für Mountainbiker, ein Holzsteg für Wanderer sowie ein Zaun zur Verhinderung des Eindringens von Kühen in das sensible Moorgebiet vorgesehen. 

Mehr Fotos: Galerie

Mehr zum entstehenden Windpark: Windpark Pretul

Seite teilen auf: