Neue Aktionärsstruktur bei Mayr-Melnhof Holz

30.04.2014 /Presse

Eigentümerverhältnisse von Mayr-Melnhof Holz neu geregelt

Die Eigentümerverhältnisse der Mayr-Melnhof Holz Holding AG wurden neu geregelt. Der Mehrheitseigentümer, die Franz Mayr-Melnhof Saurau Industrie Holding GmbH, die bisher 74,9% der Anteil hielt, übernimmt die Anteile des Minderheitseigentümers, der Österreichischen Bundesforste AG (ÖBf), die ihre Beteiligung in der Höhe von 25,1 % an den Mehrheitseigentümer verkaufen. Darauf haben sich die beiden Eigentümer des Unternehmens geeinigt.

Hintergrund sind die strategischen Ausrichtungen der Unternehmen, die sich seit Bestehen der Beteiligung 2000 unterschiedlich entwickelt haben. Richard Stralz, CEO der Mayr-Melnhof Holz Holding AG: „Mayr-Melnhof hat sich in den letzten Jahren zu einem international tätigen Großkonzern entwickelt.“ Georg Erlacher, Vorstandssprecher der Österreichischen Bundesforste: „Nach dem Kerngeschäft Forst/Holz haben wir in den letzten Jahren neue Geschäftsbereiche auf- und ausgebaut.“ Die ursprünglichen Ziele der Partnerschaft – wie etwa die Rohstoffversorgung – sind durch diese Entwicklung in den Hintergrund gerückt. Die operative Zusammenarbeit im Bereich der Rohstoff-Lieferungen wird jedoch ungeachtet der Anteilsübertragung fortgesetzt.

Rückfragehinweis:
Österreichische Bundesforste AG
Mag. Pia Buchner, Pressesprecherin
Tel. 02231-600-2120
E-Mail: pia.buchner [AT] bundesforste [.] at

Mayr-Melnhof Holz Holding AG
Katja Pock, Corporate Communication
Tel. 03842-300-1118
E-Mail: katja.pock [AT] mm-holz [.] com

artikel teilen auf Facebook teilen auf g+ teilen auf twitter teilen