Fliegender Birkhahn (c) ÖBf-Archiv/Thomas Kranabitl

Stories & Videos

Hinter den Kulissen in unseren Wäldern

BP Wienerwald

Vogel des Jahres 2021

Mit rund 11 cm Körperlänge und einer Flügelspannweite von etwa 20 cm ist der Girlitz (Serinus serinus) der kleinste Vertreter der europäischen Finkenarten.

Ursprünglich lebte der Girlitz nur im Mittelmeerraum. Erst im 19. Jahrhundert begann er, sein Verbreitungsgebiet in Richtung Norden zu erweitern.

In den Mittelmeerländern ist der Girlitz ein Standvogel, das heißt, er ist das ganze Jahr über im selben Gebiet anzutreffen. Bei uns in Mitteleuropa ist er ein sogenannter „Teilzieher“: der Großteil der Population zieht in den Wintermonaten in den Süden, einige Vögel bleiben im Brutgebiet. Die wenigen Girlitze, die in Dänemark und Südschweden vorkommen, sind zu richtigen Zugvögeln geworden. Sie haben innerhalb weniger Generationen ihr Verhalten den Umweltbedingungen angepasst.

Der Bestand dieses kleinen Vogels, der sich ausschließlich von Wildkräutersamen und kleinen Baumsamen ernährt, nahm in den letzten 20 Jahren dramatisch um über 80 % ab! Schuld daran sind die zunehmende Bodenversiegelung und das Verschwinden von Wildkräutern, „Gstetten“ und Gebüschen im Kulturland und in Gärten.

Im Wienerwald

Als Bewohner offener, gebüschreicher Landschaften kann man den Girlitz im Wienerwald sowohl im Siedlungsbereich, als auch in den umliegenden Wiesen, Weingärten und Waldrändern antreffen. Besonders auffällig ist er im Frühjahr, denn bereits ab Ende März beginnt die Brutzeit. Dann kann man den hohen Gesang der Männchen vernehmen, der ein bisschen an eine quietschende, scheppernde Fahrradkette erinnert.

Spezialwissen:

Die jungen Girlitze sind 16 – 17 Tage nach dem Schlupf flügge. Sie verlassen dann das Nest, werden aber noch etwa eine Woche lang gefüttert. Oft übernimmt das Männchen die Versorgung der nahezu selbständigen Jungen alleine, denn das Weibchen ist bereits mit der zweiten Brut beschäftigt.

 

Der Vogel des Jahres wurde nominiert von BirdLife Österreich.

Die Idee, einen „Vogel des Jahres“ zu wählen, hat übrigens in vielen Ländern Europas Anhänger gefunden. Näheres dazu hier: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/weltweit.html

 

Steckbrief

Girlitz (Serinus serinus)

Körpergröße:11 cm
Gewicht:

12-15 g

Schutzstatus laut "Roter Liste": nicht gefährdet (Stand 2005)
Verbreitung in Österreich:ganz Österreich, bis in ca. 800 m Seehöhe
Lebensraum:offene, strukturreiche Kulturlandschaften, Brachland und Waldränder
Lebenserwartung:3-9 Jahre

 

Seite teilen auf:

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.