Fliegender Birkhahn (c) ÖBf-Archiv/Thomas Kranabitl

Stories & Videos

Hinter den Kulissen in unseren Wäldern

Traun-Innviertel
Story

Exkursion mit der Forstfachschule Traunkirchen

Einblicke in die Holzernte im Kobernaußerwald

Forstfachschüler*innen im Kobernaußerwald mit ÖBf-Revierleiter Matthias Berger (3.v.r.), (c) Florian Berger/Vieghofer
Forstfachschüler*innen im Kobernaußerwald mit ÖBf-Revierleiter Matthias Berger (3.v.r.), (c) Florian Berger/Vieghofer

Unterwegs mit dem Forstnachwuchs: Am 30. und 31. Jänner war je eine Klasse der Forstfachschule Traunkirchen zu Besuch im Forstrevier Frauschereck bei Revierleiter Matthias Berger. Die Schülerinnen und Schüler tauchten tief in den Kobernaußerwald ein, um Einblicke in die nachhaltige Waldbewirtschaftung zu bekommen.

Dabei erlebten sie unter anderem den Baumhalteharvester von Vieghofer Holz im Einsatz: Bei dieser Holzerntemethode wird die aufkommende Naturverjüngung geschont, da die Bäume stehend entnommen werden. Die insgesamt 54 Tonnen schwere Holzerntemaschine hebt dabei Bäume mit einer Masse von bis zu sechs Festmetern aus der teil schon zehn Meter hohen Naturverjüngung heraus, ohne diese zu beschädigen. So können wichtige Mischbaumarten für den Wald der Zukunft, wie etwa Tannen und Buchen, ungehindert weiter wachsen. Ein weiterer Vorteil dieser Holzerntemethode ist, dass hierbei größere Mengen an Ästen anfallen, die als Polster auf der Rückegasse dienen. Dies ermöglicht eine besonders schonende Befahrung des Waldbodens.

Seite teilen auf:

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.