Fliegender Birkhahn (c) ÖBf-Archiv/Thomas Kranabitl

Stories & Videos

Hinter den Kulissen in unseren Wäldern

BP Wienerwald

Fledermäuse im Wienerwald - Die Weißrandfledermaus

Die Weißrandfledermaus – kleine Fledermaus mit schicken Flügeln

Leicht zu erkennen

Namensgebend für die Weißrandfledermaus (Pipistrellus kuhlii) war ein 1-2 mm breiter weißer Saum, der sich am unteren Flughautrand zwischen ihrem Fuß und ihrem fünften Finger erstreckt. Nur sehr selten fehlt dieses wichtige Bestimmungsmerkmal bei dieser Fledermausart.

Gerne in Stadtnähe unterwegs

Die Weißrandfledermaus ist eine wärmeliebende Art und daher im Biosphärenpark Wienerwald eher auf den Offenlandflächen und in den Siedlungen anzutreffen. Wenn man abends durch einen beleuchteten Park geht, kann man sie manchmal sogar im Lichtkegel der Laternen jagen sehen. Dort sammeln sich viele Insekten, die sie im wendigen Flug erbeutet. Unter den Fledermäusen zählt sie zu den echten Kulturfolgern, da sie bevorzugt in Spalten an Gebäuden Quartier bezieht.

Seite teilen auf: