Fliegender Birkhahn (c) ÖBf-Archiv/Thomas Kranabitl

Stories & Videos

Hinter den Kulissen in unseren Wäldern

Story
BP Wienerwald

Namen für Habichtskäuze gefunden

Die sechs Namen für die heuer im Wienerwald freigelassenen jungen Eulen stehen fest - Danke für alle Ideen!

Neuigkeiten für alle Eulen-Fans! Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Namensvorschläge, die wir in den letzten Wochen für unsere sechs jungen Habichtskäuze, die Teil des Projekts „Habichtskauz-Wiederansiedlung“ der Österreichischen Vogelwarte der Vetmeduni Vienna sind, bekommen haben!

Schon sehnsüchtig erwartet, lüften wir nun aber das Geheimnis und geben bekannt, für welche Namen sich das ÖBf-Biosphärenpark-Team und die Vetmeduni Vienna entschieden haben. Wir stellen vor: Puck, Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon, benannt nach den sechs größten Monden des Uranus - so heißen unsere sechs jungen Habichtskäuze nun. 

Danke an @Edna Gober für die Idee und an alle die via Social Media Namensvorschläge eingebracht haben! Wir wünschen den Eulen damit viel Glück beim Start in ein selbständiges Leben!

Die jungen Habichtskäuze gewöhnten sich langsam an ihr Leben in Freiheit. Betreut wurden sie von den MitarbeiterInnen des ÖBf-Forstbetriebs Wienerwald. Nun sind sie für ein eigenständiges Leben im Wald gut vorbereitet und alt genug, sich ein eigenes Revier zu suchen.

Das Projekt „Habichtskauz-Wiederansiedlung“ ist eine erfolgreiche Kooperation zwischen der Österreichischen Vogelwarte der Veterinärmedizinischen Universität Wien und den Österreichischen Bundesforsten.

Weitere Infos zum Habichtskauz-Wiederansiedlungsprojekt finden Sie hier oder unter www.habichtskauz.at.

 

Seite teilen auf: