Fliegender Birkhahn (c) ÖBf-Archiv/Thomas Kranabitl

Stories & Videos

Hinter den Kulissen in unseren Wäldern

Video
BP Wienerwald

Schnarchende Haselmaus im Wienerwald (VIDEO)

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer schlüpfen in die Rolle von ForscherInnen: Nistkasten-Kontrolle bei den geschützten Haselmäusen im Wienerwald

Tief im Wienerwald hausen die Haselmäuse. Seit elf Jahren tun sie das unter der Obhut der Bundesforste, die ihnen Wohnungen zur Verfügung stellen. So weiß man, wo sie sind, kann sie kontrollieren und beschützen. Der Höflichkeit halber wird angeklopft. Ist wer daheim? Das Haus wird von Amts wegen geöffnet. Ein kuscheliges Blätterbett. Die nachtaktive Haselmaus schläft tief. Man sieht sie nicht. Manchmal kann man sie schnarchen hören.

Haselmäuse sind die kleinsten der heimischen Bilche – und sie sind streng geschützt! Seit nunmehr 11 Jahren betreuen die Bundesforste das Citizen Science Projekt „Blick ins Dickicht“, bei dem ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in die Rolle von ForscherInnen schlüpfen um mehr über diese seltenen Kleinsäuger zu erfahren. Unter anderem werden dabei in regelmäßigen Abständen Haselmausniströhren kontrolliert – so wie hier auf dem Video zu sehen. Diese Kontrolle ließ allerdings mit einer besonderen Überraschung aufhorchen! Wenn man genau hinhört, dann kann man deutlich eine leise vor sich hin schnarchende Haselmaus hören. Natürlich wurde die Schlafmütze nicht geweckt, denn „Nachtruhe“ ist bekanntlich wichtig J.

Die Mitmachmöglichkeiten bei dem Projekt sind vielfältig - werden auch Sie Teil des Haselmausschutzprojekts! Details unter www.blickinsdickicht.at

Seite teilen auf: