Fliegender Birkhahn (c) ÖBf-Archiv/Thomas Kranabitl

Stories & Videos

Hinter den Kulissen in unseren Wäldern

Story
NP Donauauen
NP Kalkalpen

Start der Hirschbrunft-Saison: Das Röhren in den Wäldern hören

Das Auge hat es schon an den bunter werdenden Blättern der Laubbäume bemerkt, die Haut spürt bereits die kühle Brise in der Dämmerung - und auch dem Ohr kann man nichts mehr vormachen: Der Herbst naht und macht sich dieser Tage auch akustisch bemerkbar.

Zumindest im Wald. Denn da machen sich die Hirsche ans Röhren. Und zwar so lautstark, dass man die Ohren zeitweise gar nicht spitzen muss um es zu hören. Während des Jahres leben Rothirsche verborgen im Au- oder Bergwald. Nur zur Paarungszeit lassen sie von sich hören. Ziemlich laut und das mit Absicht, verfolgen sie doch gleich zwei Ziele: das andere Geschlecht anlocken und Konkurrenten auf Distanz halten.

In der Hirschbrunft-Saison sind unsere ÖBf-Naturführer und –Ranger wieder unterwegs und führen zum „Hirschlos‘n“ tief in die Wälder der Nationalparks Donau-Auen und Kalkalpen. An den Brunft Hot Spots wartet ein ganz besonderes Naturschauspiel auf interessierte ZuhörerInnen. Mit etwas Glück gelingt es auch die Tiere zu beobachten.

Wer es nicht erwarten kann, kann sich das Röhren schon jetzt anhören und sich die Brunft nachhause ins Wohnzimmer holen:
Ringtone Hirschröhren (auch zum Download)

ÖBf-Führungen im Nationalpark Kalkalpen (OÖ)

Hirschlos´n im Bodinggraben
Sa, 14.9./ Di, 17.9./ Sa, 21.9./ Di, 24.9./ Sa, 28.9./ Di, 01.10. 2019

Hirschlos´n in Windischgarsten
Sa, 21.9./ Di, 24.9./ Sa, 28.9.

Hirschlos´n im Hintergebirge
Sa, 21.9. und Di, 24.09.2019

Details und Anmeldung über die obigen Links.
 

ÖBf-Führungen im Nationalpark Donau-Auen (NÖ)

Do 12. September um 18 Uhr - Mehr dazu 
So 15. September um 5 Uhr - Mehr dazu

Anmeldung bis 3 Tage vor Veranstaltungstermin erforderlich!
Tel. +43 2214 2335, schlosseckartsau [AT] bundesforste [.] at  

Für Gruppen ab 12 Personen eigene Termine nach Rücksprache möglich.

Seite teilen auf: