SPEZIALFÜHRUNG „WASSERDETEKTIVE“ – DER NATUR AUF DER SPUR

(5.6.2014) Die Spezialführung „Wasserdetektive“ wurde von erfahrenen ÖBf-NaturführerInnen entwickelt und vermittelt wertvolles Wissen rund um das Ökosystem „Wasser“.


Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, bietet der schattenspendende Wald mit seinen erfrischenden Bachläufen natürliche Abkühlung. Wer derzeit die Kühle des Waldes sucht, kann das auch gleich mit einem spannenden Erlebnis kombinieren: Im Rahmen des WILD.LIVE!-Naturvermittlungsprogramms bieten die Bundesforste eine Spezialführung mit dem Titel „Wasserdetektive“ an. Ziel ist die Wissensvermittlung rund um Gewässer-Ökosysteme.

Können Spinnen eigentlich tauchen und wie lange lebt die Eintagsfliege wirklich? Fragen wie diese werden im Rahmen der  neuen WILD.LIVE!-Spezialführung beantwortet. Bei der Erkundung des Ökosystems „Wasser“ begeben sich große und kleine Wasserdetektive entlang von Fließgewässern und in Auwäldern auf die Spuren von Bibern, Flusskrebsen und Köcherfliegen.

Angeleitet von eigens ausgebildeten ÖBf-NaturführerInnen werden Tiere und Pflanzen vor Ort behutsam erforscht, die biologische Gewässergüte bestimmt oder Fließgeschwindigkeiten gemessen. Dabei kommt der in Kooperation mit den Naturfreunden Österreich eigens entwickelte „Wasser:Rucksack“ als innovatives Umweltbildungs-Set zum Einsatz. Die Naturführung „Wasserdetektive“ wird halb- oder ganztägig in den ÖBf-Forst- und Nationalparkbetrieben sowie im Biosphärenpark Wienerwald angeboten.

Mit WILD.LIVE! die Natur entdecken 
Die speziell geschulten ÖBf-Naturführerinnen sind Tag für Tag in der Natur unterwegs und kennen ihre Reviere wie ihre Westentasche. Sie wissen viele spannende Geschichten aus Wald und Natur zu erzählen.

Das WILD.LIVE!-Naturführungsangebot reicht vom Erleben des klassischen Försteralltags im Wald über den nächtlichen Lauschangriff der Fledermaus bis zu saisonalen Spezialführungen wie Hirschbrunft oder Birkhahnbalz.

Aktuelle WILD.LIVE!-Angebote für Schulklassen, Gruppen und Privatpersonen sind online buchbar oder können direkt bei den NaturführerInnen in den ÖBf-Forst- und Nationalparkbetrieben angefragt werden.

Für den mobilen Einsatz – etwa bei Messen, Veranstaltungen oder im Schulhof – steht das WILD.LIVE!-Mobil zur Verfügung, ein flexibler Experimentierplatz auf Rädern. Von verschiedensten Tierpräparaten über Schaukästen mit Insekten bis hin zum kleinen Umweltlabor kann der Wald spielerisch unter die Lupe genommen werden.


WILD.LIVE!-Naturvermittlungsprogramm

diese seite teilen auf Facebook teilen auf g+ teilen auf twitter teilen