Karriere

Studierende

Vermessungstätigkeit

Wir bieten alljährlich im Sommer jungen Studentinnen und Studenten die Möglichkeit ihre Kenntnisse und Fähigkeiten am Vermessungssektor in der Praxis anzuwenden.

Sie sind an einer Vermessungstätigkeit bei den Österreichischen Bundesforsten interessiert? Neben fachlicher Eignung gelten Teamfähigkeit und Geländegängigkeit (auch für hochalpine Einsätze) als Grundvoraussetzung für eine Bewerbung.

Das Bewerbungsverfahren für die Vermessung 2020 beginnt Ende des Jahres.

Vermessung Landesgrenze Dachstein, 2016

Allgemeine Informationen

Die Flächen der Österreichischen Bundesforste erstrecken sich über 850.000 ha, das entspricht rund 10% der Gesamtfläche Österreichs. Die Signalisierung und Sicherung unserer Außengrenzen (etwa 27.000 km) zu den Nachbargrundstücken stellt eine große Herausforderung für alle Verantwortlichen dar. Rund 1 Million Grenzpunkte gilt es zu warten und bei Verlust wiederherzustellen. Diese Tätigkeit wird in Kooperation mit Zivilgeometern, Technischen Büros und abseits der Besiedelung, in waldreichen oder gebirgigen Regionen, auch von Ferialvermessungskräften durchgeführt.

Die Unternehmensleitung der Bundesforste ist in Purkersdorf, westlich von Wien, beheimatet. Dort werden österreichweit alle Vermessungstätigkeiten für unsere Forstbetriebe in den Bundesländern koordiniert.

Unsere Forstbetriebe finden sich in folgenden Regionen:

Seite teilen auf: