Wienerwald (c) ÖBf-Archiv/Franz Kovacs

Naturklänge

Out in the Wild - Klanglandschaft und 360° Panorama

Eisiger Grundlsee in Singlaune, Steiermark

Wenn Seen zufrieren bieten sie manchmal ein ganz besonderes Natur-Hörspiel: Das Eis „singt“ dann.

Die Klänge kommen von den Spannungen in der Eisdecke, die sich aufgrund von Sonne, Kälte und Temperaturunterschieden entladen. Fast außerirdisch gluckst, knarrt und ächzt es in verschiedenen Frequenzen. Klangkünstler Richard Eigner hat sich früh am Morgen in der Dämmerung aufs Eis begeben und die selten besondere Klangkulisse für uns aufgenommen.

StandortGrundlsee
BundeslandSteiermark
Seehöhe732m

Seite teilen auf: