KWK Luggauerbach
Erneuerbare Energie

Kleinwasserkraft

Kleinwasserkraftwerk Luggauerbach

In der Gemeinde Dorfgastein – im Ortsteil Luggau – wird seit März 2018 erneuerbare, elektrische Energie aus dem Wasser des Luggauerbaches erzeugt.

Die durchschnittliche Jahreserzeugung von rund 4 Mio. kWh wird in das öffentliche Netz eingespeist. Dies entspricht dem jährlichen Durchschnittsverbrauch von 1.000 Haushalten. Gegenüber der Stromerzeugung aus fossilen Ressourcen können mit dem KW Luggauerbach rund 3.400 Tonnen CO2 eingespart werden.

Technische Daten

Jahreserzeugung4.000MWh
Nennleistung1.100kW
Ausbaudurchfluss500l/s
Fallhöhe270m
Turbinentyp4-düsige Pelton 

Das Kraftwerksgebäude liegt direkt an der Ortseinfahrt von Luggau und fügt sich aufgrund der architektonischen Gestaltung in die Landschaft ein. Die Wellenform der Lärchenholz-Verkleidung nimmt gestalterisch Bezug auf die Wasserkraft.

Wie bei allen ÖBf-Wasserkraftwerken wurde besondere Rücksicht auf eine ökologische verträgliche Bauweise genommen. So wurde durch die Auflösung eines Absturzes im Bachbett und Errichtung einer naturnahen Rampe, die Fischdurchgängigkeit des Luggauerbaches verbessert. Ein nahegelegenes Biotop wurde renaturiert, ein zusätzlicher Tümpel für Amphibien angelegt, die vorhandenen Feuchtlebensräume durch Setzen neuer Gehölze verbessert und ein Amphibienwanderkorridor eingerichtet. Außerdem wurde eine alte, bereits versiegte Quelle neu gefasst, die nun wieder für die Trinkwasserversorgung von Luggau genutzt wird.

Seite teilen auf: