#teamnature

Bundesforste als Arbeitgeber

Arbeiten für
die Natur


Wir sind ein großes Team aus rund 1.000 Expertinnen und Experten. Jeder und jede von uns ist wichtig, denn gemeinsam entwickeln wir die Gegenwart weiter in Richtung zuversichtlicher Zukunft. Dabei orientieren wir uns an den drei Komponenten: Natur – Mensch/Gesellschaft – Wirtschaft.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder im #teamnature, die sich mit Engagement, betriebswirtschaftlichem Verständnis und Begeisterung für die Natur für eine gute Zukunft einbringen und uns in den vier Geschäftsbereichen Forst/Holz, Immobilien, Dienstleistung und Erneuerbare Energie unterstützen.

Werden Sie Teil vom #teamnature der Österreichischen Bundesforste! Das erwartet Sie:

Mit Ihrer Mitarbeit erhalten Sie die Chance, einen Beitrag zur Sicherung der Lebensqualität durch die nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen zu leisten. Wir wünschen uns Bewerber*innen mit entsprechender fachlicher und persönlicher Qualifikation, mit Begeisterung für die Natur, betriebswirtschaftlicher Betrachtungsweise sowie hohem Engagement und Eigeninitiative für die jeweilige Position.

Offene Stellen

Berufsbilder


Das Aufgabenspektrum ist vielfältig. Das Kerngeschäft liegt nach wie vor in der Forstwirtschaft. Aber auch die Bereiche Immobilien, Dienstleistungen und Erneuerbare Energien bieten spannende Tätigkeitsfelder. Unsere häufigsten Berufsbilder stellen wir hier vor:

Forstfacharbeiter*in

Forstfacharbeiter*innen setzen die geplanten Maßnahmen praktisch auf der Fläche um. Als universell einsetzbare Forstprofis unerlässlich  leisten sie einen wesentlichen Beitrag zum Waldzustand und zum positiven Erfolg des Unternehmens. Das Aufgabenspektrum reicht von Waldbau, Natur- und Umweltschutz, Holzernte, Forstschutz, Grenzwartung, Straßeninstandhaltung und Wegesicherung bis hin zu den unterschiedlichen handwerklichen Tätigkeiten. Als Teamplayer unterstützen sie auch die Revier- und Holzernteleiter*innen.  >>> mehr   >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Revierassistent*in

Revierassistent*innen haben die Forstschule Bruck an der Mur mit Matura absolviert. Sie sind im Revierdienst umfassend und mit wechselnden forstlichen Schwerpunkten eingesetzt und arbeiten im Holzernteteam mit. Hier planen, organisieren und kontrollieren sie Holzernteeinsätze und Holzabfuhr. In Regiejagden tragen sie zur Abschusserfüllung bei. Die aktive Kommunikation mit Kolleg*innen, Kund*innen, Lieferant*innen und allen Anspruchsgruppen ist sehr wichtig. Gleichzeitig unterstützen und vertreten sie Revier- und Holzernteleiter*innen. >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Revierleiter*in

Revierleiter*innen tragen die Verantwortung für die nachhaltige und wirtschaftlich erfolgreiche Entwicklung der Forstreviere. Die vielfältigen Aufgaben reichen von Planung, Umsetzung und Controlling in den Bereichen Waldbau, Holzernte, Wild- und Fischereibewirtschaftung, Immobilien und Tourismus bis zum Naturschutz auf der Fläche. Sie führen, fördern und motivieren Mitarbeiter*innen und sind kompetente/r Ansprechpartner*innen der Bundesforste in der Region und für Geschäftspartner*innen. Oftmals sind sie ortskundige Koordinator*innen unterschiedlichster Interessen im Revier. >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Berufsjäger*in

Berufsjäger*innen haben die Aufgabe, forstliche und jagdliche Nutzung in Einklang zu bringen. Indem sie für waldverträgliche und angepasste Wildbestände sorgen, tragen sie zur Schaffung und zum Erhalt von klimafitten Wäldern bei. Sie arbeiten bei der Erstellung von Jagdkonzepten mit und setzen diese im Revier um. Der Alltag dieses Berufes setzt eine Fülle an Fähigkeiten voraus: Geduld, Ausdauer, körperliche Fitness, wildbiologisches Wissen und forstliche Grundkenntnisse.  >>> mehr  >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Forsteinrichter*in

Forsteinrichter*innen sind Forstakademiker*innen. Zu ihren Aufgaben gehören die Taxation sowie die Erstellung von waldbaulichen Maßnahmenplänen und Forstkarten. Sie berechnen Hiebsätze und bewerten Wildschäden. Darüber hinaus sind sie im forstlichen Controlling, der forstlichen Beratung und im Qualitätsmanagement tätig. >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Baumkontrolleur*in

Baumkontrolleur*innen führen Sichtkontrollen bei Bäumen durch. Dabei werden Schäden an Wurzeln, Stamm und Krone regelmäßig untersucht und erhoben. Darauf basierend erarbeiten sie Baumdiagnosen und Maßnahmenkataloge sowie Pflege- und Verkehrssicherheitskonzepte für Baum- und Waldbestände. Für diese Tätigkeit ist eine fundierte einschlägige Fachausbildung wie etwa die FLL-Zertifizierung erforderlich. >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Immobilien-Spezialist*in

Die über 4.100 Immobilien sowie Seen und Gewässer der Bundesforste werden von den Immobilien-Spezialist*innen betreut. Dabei vermieten und verpachten sie Wohnungen, Objekte und Flächen, erstellen die jeweiligen Verträge und sind Ansprechpartner für die Kund*innen. Auch die Vermarktung und Betreuung von Tourismusprojekten und die Weiterentwicklung des Objektporfolios zählen zu ihren Aufgaben. Die Verwaltung von Boden- und Flächenressourcen sowie der Kontakt mit Verwaltungsbehörden runden das Spektrum ab. >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Büromitarbeiter*in

Büromitarbeiter*in

Büromitarbeiter*innen sorgen dafür, dass der externe und interne Kommunikations- und Informationsfluss reibungslos abläuft. Sie unterstützen Kolleg*innen und erledigen Back-Office-Tätigkeiten. Büromitarbeiter*innen sind in unterschiedlichen Bereichen tätig: z.B. im Immobilienteam, in der Buchhaltung oder z.B. im Sekretariat. Genauigkeit, Selbstorganisation und eine hohe soziale Kompetenz ebenso wie IT-Kenntnisse runden das Profil ab. >>>mehr  >>> zu den Videoeinblicken aller Berufsbilder

Unser Gesamtpaket

Weiterbildung

Lebenslanges Lernen ist unser Anspruch. Unsere Mitarbeiter*innen zusätzlich zu ihren persönlichen und fachlichen Kompetenzen gut aus- und weiterzubilden ist uns wichtig. Von dieser Weiterentwicklung profitieren sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter*innen und Kund*innen. Dafür bieten wir folgende Schulungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen:

  • Schulungen & Trainings
  • Job-Rotation
  • Training on the Job
  • Projektarbeit
  • Coaching & Mentoring
  • Task-Management & Evaluierung von Aufgaben

Einmal im Jahr findet ein Mitarbeiter*innen-Gespräch statt, bei dem wir das individuelle Kompetenzprofil besprechen. Gemeinsam vereinbaren wir, wie und in welchen Bereichen Stärken gefördert und eingesetzt werden können.

01/07

Karriereentwicklung

Wir fördern unsere Nachwuchskräfte und unterstützen ihre berufliche Weiterentwicklung. Dafür bieten wir drei unterschiedliche Ausbildungsprogramme an:

  • Lehrgang Revierassistent*in: Der Lehrgang mit Schwerpunkt Kommunikation & Betriebswirtschaft wendet sich an Revierassistent*innen, die bereits eine zweijährige Ausbildung in einem Forstbetrieb absolviert haben. Begleitet wird der Lehrgang von einer Potenzialdiagnose.
  • Führungsprogramm für Revierleiter*innen, Holzernteleiter*innen und Einsatzleiter*innen: Das Führungsprogramm ermöglicht es, sich zu vernetzen, Know-how anzueignen und die eigenen professionellen Fähigkeiten im Unternehmen Österreichische Bundesforste auszubauen.
  • ÖBf-Curriculum: Das ÖBf-Curriculum ist ein Förderprogramm für Mitarbeiter*innen mit wenig Dienstjahren, aber viel Potenzial. Es richtet sich an jene, die eine akademische Ausbildung haben oder sich in ihrer bisherigen Aufgabe als Spezialist*innen qualifiziert haben.

02/07

Sicherheit & Gesundheit

Das Wichtigste sind Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen. Wir sorgen uns um sie und setzen dafür gezielt Maßnahmen, um sie zu schützen sowie Unfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden. Dafür gibt es

  • einen Monatslohn, statt der in der Forstwirtschaft üblichen Akkord- & Prämienlöhne
  • moderne Schutzausrüstung und Arbeitskleidung
  • spezielle Sicherheitstrainings
  • über das gesetzliche Mindestmaß hinausgehende Eignungs- & Folgeuntersuchungen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung mit Aktivitäten und Präventionsmaßnahmen (für jedes Alter) wie Wirbelsäulengymnastik, Mobilisierungsübungen am Arbeitsplatz oder Gesundheitstagen sowie Vorträge und Seminare zu Gesundheitsthemen und Workshops für Führungskräfte

03/07

Chancengleichheit

Wir respektieren und fördern Vielfalt und Vielfältigkeit im Unternehmen. Als verantwortungsvoller Arbeitgeber schaffen wir zeitgemäße Rahmenbedingungen für diverse Lebensmodelle.

Wir bekennen uns zur Väterkarenz und ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen, ihre Elternrolle wahrzunehmen und gleichzeitig auch ihre berufliche Weiterentwicklung zu verfolgen.

Wir sind bemüht, den Anteil der Frauen im Unternehmen sowie in Führungspositionen zu erhöhen und wollen ausdrücklich auch Frauen zur Bewerbung motivieren.

04/07

Arbeitszeitmodelle

Wir unterstützen unsere Mitarbeiter*innen und stellen ihnen entsprechend ihrer persönlichen und beruflichen Anforderungen moderne, flexible Arbeitszeitmodelle zur Wahl, z.B. Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Teilzeit, Elternteilzeit, Altersteilzeit und das Arbeitszeitmodell mit einem Durchrechnungszeitrahmen. Dieses Modell fördert stabile Beschäftigungssituationen bei Arbeiter*innen und hilft, branchentypisch schwankende Kapazitäten auszugleichen.

Gleitzeit im Büro fördert die flexible Eigenorganisation, Elternteilzeit entspricht den Bedürfnissen von Eltern und Altersteilzeit ist eine Chance, ältere und damit erfahrene Mitarbeiter*innen im Team zu behalten. Für eine ausgewogene Work-Life-Balance gilt generell die Fünf-Tage-Woche.

05/07

Mitarbeiter*innen-Befragung

Die Meinungen, Vorschläge und Ideen unserer Mitarbeiter*innen sind uns wichtig. Wir nehmen sie sehr ernst, denn sie tragen dazu bei, das Arbeitsumfeld, die Arbeitsplatzqualität sowie die Unternehmens- und Führungskultur bei den Österreichischen Bundesforsten weiterzuentwickeln und zu verbessern. Diese so wichtigen Inputs erhalten wir dank der regelmäßigen Befragung unserer Mitarbeiter*innen. Deren Zufriedenheit und Motivation sind unser Antrieb.

06/07

Beruf & Familie

Unser Vorbild ist die Natur. Von ihr lernen wir in Generationen zu denken. Mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen wir das auch unseren Mitarbeiter*innen.

Durch eine familienbewusste Personalpolitik nehmen wir unsere Verantwortung für Nachhaltigkeit und die Bedürfnisse der Gesellschaft ganzheitlich ernst. Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen u.a. familienfreundliche Arbeitszeiten, diverse Teilzeitmodelle, Führung in Teilzeit sowie Väterkarenz & Papamonat. Zusätzlich bieten wir eine betriebliche Pensionsvorsorge; und die Kinder von Mitarbeiter*innen können beim Sommerferien-Camp teilnehmen.

Nicht umsonst erhielten die Österreichischen Bundesforste das staatliche Gütezeichen „berufundfamilie“.

07/07

Ihre Ansprechperson

Alexandra Binder

Alexandra Binder

Personalentwicklung & Recruiting
+43 (2231) 600-4043
E-Mail schreiben

Anmeldung zum Karriere-Newsletter

Interesse an unserem Job-Angebot?
Dann abonnieren Sie unseren Karriere-Newsletter und erhalten
aktuelle Jobausschreibungen direkt per Mail.

zur Newsletter-Anmeldung

Seite teilen auf:

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.