Wienerwald

Biosphärenpark Wienerwald

Projekte - Die Wildkatze im Biosphärenpark Wienerwald

Die Wildkatze im Biosphärenpark Wienerwald

Früher war die Wildkatze im Wienerwald heimisch. Wir wollten wissen, ob sie auf leisen Pfoten zurückgekehrt ist.

Die Wildkatze gilt bislang in Österreich als ausgestorben. In den vergangenen Jahren ist diese scheue Mäusejägerin jedoch zurückgekehrt. Im Waldviertel gelangen seit 2009 mehrere Nachweise von Wildkatzen.


Es gab Hinweise, dass sich die Wildkatze auch im Wienerwald wieder angesiedelt haben könnte. Als Mitglied der „Plattform Wildkatze“ engagieren sich die Österreichischen Bundesforste schon seit 2009 für den Schutz und die Förderung der Wildkatze in Österreich. Von Dezember 2013 bis ins Frühjahr 2014 wurde mit Hilfe der sogenannten Lockstockmethode im Wienerwald nach ihr gesucht.

Die Methode

Dazu werden Holzpflöcke aufgestellt, deren Oberfläche so rau ist, dass Haare hängen bleiben, sollte sich eine Katze daran reiben. Die Lockstöcke sind für die Wildkatzen attraktiv, weil sie mit Baldriantee eingesprüht werden. Dessen ranziger Geruch lockt Katzen in der "Ranzzeit" genannten Paarungszeit an. Hängengebliebenen Haare werden abgesammelt und im Labor analysiert. Denn nur durch eine genetische Untersuchung kann man Wildkatzenhaare eindeutig nachweisen.

Das Ergebnis

Die genetische Analyse ergab: Leider waren keine Wildkatzenhaare dabei. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass es im Wienerwald gar keine Wildkatzen gibt. Daher wird an "wildkatzenverdächtigen" Orten weitergeforscht. Hinweise auf Wildkatzen werden nach wie vor gerne entgegengenommen!

Dieses von EU, Bund und Land Niederösterreich geförderte Forschungsprojekt wurde vom Naturschutzbund initiiert und in enger Kooperation mit dem Biosphärenpark Wienerwald Management  durchgeführt.

  • Der gekürzte Projektbericht steht als Download zur Verfügung (ganz unten auf der Seite Projekte).
  • Die Broschüre "Aktiv für Wildkatzen" bietet Anregungen für Forstleute, Landwirte und Jäger und steht als Publikation ebenfalls als Download (weit unten auf der Seite) zur Verfügung. Sie können die Broschüre auch bestellen unter wildkatze [AT] bundesforste [.] at
  • Infos zur Unterscheidung von Wild- und Hauskatzen finden Sie hier.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.wildkatze-in-oesterreich.at. Dort finden Sie auch den Link Wildkatzenmeldung. Alternativ können Sie eine Wildkatzen-Sichtung auch bekanntgeben unter: 0662/642909-13 oder wildkatze [AT] naturschutzbund [.] at (Melde- und Koordinationsstelle Wildkatze/Plattform Wildkatze c/o | naturschutzbund | Österreich) 

Wildkatze
Foto: Jutta Keilbach

Seite teilen auf: